Thaiyogamassage und das Nervensystem

12. bis 15. Dezember 2024 in Bivio GR


Bavegna

Für die Weiterbildung in "Thaiyogamassage und das Nervensystem" haben wir ein besonderes Setting geschaffen.
Im wunderschönen Dorf Bivio in Graubünden erwartet uns eine stille und kraftvolle Natur. Hier erforschen wir in einem lichtdurchfluteten Saal das Coregulieren und die Polyvagal-Theorie innerhalb der Thaiyogamassage.

Special

Einzigartig ist unsere Begegnung mit einer Pferdeherde in dieser inspirierenden Natur, wo wir uns in ihre Welt der Coregulation entführen lassen. Innerhalb dieser Selbsterfahrung erhältst du Zugang zu deiner inneren Weisheit und deinem Bauchgefühl. Diesen Schatz kannst du in deine Behandlungen integrieren, und deine Klienten werden diesen achtsamen Ansatz lieben.

Bist du dabei?
Wir sind da!
Yiannis, Panagiotis und Sieglinde

Kursinhalte

Der Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf dem Nervensystem und dessen Ausgleich durch Thai Massage und Körperarbeit. Wir werden uns mit folgenden Themen intensiv auseinandersetzen: 

  • Wie man das Nervensystem durch Thai Massage ausbalanciert (Polyvagal Theorie)
  • Die Verbindung zu emotionalen Ungleichgewichten
  • Wann besondere Aufmerksamkeit in der Behandlung erforderlich ist
  • Die Beeinflussung verschiedener Systeme

Ziele

  • Ungleichgewichte im Nervensystem zu erkennen
  • Linderung und Behandlung durch verschiedene Ansätze zu bieten, von leichter Berührung bis zu tiefem Druck
  • Das zentrale und autonome Nervensystem zu beeinflussen
  • Die notwendige Anatomie des menschlichen Nervensystems für diesen Kurs

Praxis

In der Praxis bieten wir ausreichend Raum, um das Nervensystem zu erforschen und Wege zu finden, um damit in Einklang zu kommen. Unsere Behandlung zielt darauf ab, eine tiefgreifende beruhigende und ausgleichende Wirkung zu erzielen, insbesondere bei Stress, psychosomatischen Problemen, Depression, Schlaflosigkeit, Burnout, traumatischen Erlebnissen, Aggression und Hyperaktivität.

Pferde

Die Begegnung mit Pferden fördert die Entspannung des Nervensystems. Der Kontakt mit ihnen steigert die Freisetzung des Bindungshormons, vereinfacht dadurch soziale Bindungen und verbessert das emotionale Wohlbefinden. Die Konzentration auf die Interaktion mit Pferden fördert Achtsamkeit und wirkt stressreduzierend – insgesamt eine heilsame Selbsterfahrung für das Nervensystem. Und Pferde geben unbestechliches Feedback auf jede Annäherung/Berührung und auf deine Präsenz in der Verbindung.

Teilnehmer

Dieses Retreat richtet sich an alle, die zumindest an einem Massagetraining teilgenommen haben und die faszinierende Welt des Nervensystems entdecken möchten. Massagetherapeuten, und auch Bodyworker, Beweger und andere Therapeuten, die Berührung in ihre Praxis einbeziehen, sind herzlich willkommen. 

Wir, die Facilitators

Jede und jeder von uns trägt ihren und seinen Teil dazu bei, dir ein nachhaltiges Teaching zu ermöglichen. Panagiotis Tsetsonis und Yiannis Katsanas leiten die Fortbildung in Thaiyogamassage, sie sind ein eingespieltes Team. Sieglinde Zottmaier kümmert sich um den Rahmen und ermöglicht die Pferdebegegnung.

 

Wir leben:

Mitgefühl - Integrität - Ehrlichkeit - Einsicht - Kompetenz - Empathie - Achtsamkeit - Intuition 

Was zeichnet uns aus?

Panagiotis Tsetsonis

studierte Osteothai, hat Erfahrung mit Physiotherapie, Craniosacral, Shiatsu, Somatik, Yoga und Tanz. Seit 2008 gibt er Behandlungen, unterrichtet an Kursen, Ausbildungen und Retreats. Seine Arbeitsweise beschreibt er mit Einfachheit, Freiheit und Präzision, mit Verständnis und Mitgefühl. 

Er lehrt in diesem Retreat zusammen mit Yiannis

Yiannis Katsanas

ist spezialisiert auf Osteothai, Reflexologie, biodynamische Craniosacral-Methode und Lomi-Lomi. Er zeichnet sich durch die bewusste Berührung aus, die zu einem Weg der Kommunikation und Verbindung wird, sowie durch seinen sorgfältigen, kreativen, respektvollen und einfühlsamen Ansatz.

Er lehrt in diesem Retreat zusammen mit Panagiotis

Sieglinde Zottmaier

ist Medizinfrau und  selbstständig, sie hat mit ihrem Partner einen kleinen Hof und haltet seit vielen Jahren ihre Pferdeherde naturnah. Mit der Herde bietet sie wechselseitige Mensch-Pferde-Coachings an. Sie arbeitet psychosomatisch und begleitet bei der Integration von Trauma.

Sie kümmert sich um den Retreat-Rahmen und die Pferde

Schedule

Datum und Uhrzeit:

Do, 12. bis So, 15. Dezember 2024

  • Donnerstag:
  • 16:00 Eröffnungskreis, Einführung, Massage
  • 19:00 Abendessen


  • Freitag:
  • 7:15-8:15 Atmen und Meditation
  • Frühstück
  • 09:30-13:00 Massagepraxis
  • 13:00-15:30 Mittagessen & Pause
  • 15:30-18:30 Massagepraxis
  • 19:00 Abendessen


  • Samstag:
  • 7:15-8:15 Atmen und Meditation
  • Frühstück
  • 09:30-13:00 Massage
  • 13:00-14:30 Mittagessen & Pause
  • 14:30-18:30 Uhr Pferde
  • 20:30 Abendanlass/Party/Zerstreuung

  • Sonntag:
  • Frühstück
  • 09:30-13:00 Massage
  • 13:00-14:00 Mittagessen & Pause
  • 14:00-16:00 Massage & Abschlussrunde

Weitere Details

 
Anreise und Unterkunft: 
Anreise per Flug nach Zürich, dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Haltestelle Bivio, Dorf. 
Zug bis Thusis, oder Tiefencastel, danach mit dem Postauto (öffentliche Buslinie)

Sprache: Englisch mit Deutsch

Veranstaltungsort:

Bivio GR, Schweiz

Kurskosten ohne Unterkunft:

520 CHF pro Person (inklusive Facilitators, Infrastruktur, Organisation, Transport zu den Pferden, Mittagessen, Snacks und Tee)

Das Hotelarrangement ist exklusiv, du zahlst es bei der Abreise im Hotel direkt.
Preise siehe Shop.

Anmeldeschluss: 
31. Oktober 2024

Teilnehmerzahl:

beschränkt

Möchten Sie mehr erfahren?

Schweiz

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.